Forschungsbeitrag in der HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik

Verbundinterner Workshop an der Hochschule Osnabrück
20. Februar 2019
SmartHybrid_Konferenz_WI-2019_Simon-Hagen
Forschungsbeiträge auf der 14. Internationalen Tagung Wirtschaftsinformatik
28. Februar 2019

Kreative Prozesse durch IT unterstützen – Der kürzlich angenommene Beitrag „Ich weiß was ihr letzte Sitzung getan habt – Entwicklung und Anwendung eines Softwarewerkzeuges zur Dokumentation von Design Thinking-Projekten“ nimmt sich u.a. dieser Fragestellung.

Kreativität ist zu einem fundamentalen Faktor für Unternehmen und Organisationen geworden, um bspw. neuartige Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln. Zur Förderung von Kreativität kann auf kollaborative und iterative Vorgehensmodelle wie das weit verbreitete Design Thinking zurückgegriffen werden. Während sich eine Vielzahl von (Praxis-)Ansätzen und Literatur mit Richtlinien für den Ablauf und für die Auswahl geeigneter Methoden befasst, sind nur wenige Ansätze für die Dokumentation solcher Projekte verfügbar. Der vorliegende Beitrag untersucht Potenziale von IT-basierten Werkzeugen für die Unterstützung der gemeinschaftlichen Dokumentation von Design Thinking-Projekten. Dafür werden zunächst Anforderungen auf der Basis von Literatur, Interviews und Projektdokumentationen abgeleitet sowie anschließend prototypisch in einem Softwareartefakt implementiert und demonstriert. Alle Ergebnisse und eine Beschreibung der Software finden Sie hier: https://link.springer.com/article/10.1365/s40702-018-00480-8

 

Referenz: Hofer, J., Schoormann, T., Kortum, J. und Knackstedt, R. (2019): „Ich weiß was ihr letzte Sitzung getan habt“ – Entwicklung und Anwendung eines Softwarewerkzeuges zur Dokumentation von Design Thinking-Projekten. HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik. https://doi.org/10.1365/s40702-018-00480-8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.